Silk

Silk will ein gänzlich neuer Weg sein, das Web vollzuschreiben und wieder auszulesen. Das Teil hat gerade die closed Betaphase verlassen und ist daher (noch?) für umme. Das Ganze scheint so etwas zu sein, wie eine Mischung aus Homepage-Baukasten, Mashup-Werkzeug und Wiki, basierend auf Kategorien und es läßt sich dank Ajax relativ komfortabel mit Inhalten füllen (Bilder können zum Beispiel einfach per Drag and Drop auf die Seite geschoben werden.

Momentan habe ich keine wirkliche Verwendung für das Teil und die Gefahr, daß mit Silk ein weiteres Datensilo entsteht, sehe ich durchaus. Aber einige der Ideen, die dort realisiert wurden, sind recht pfiffig und daher werde ich es weiter im Auge behalten.

Links




Sie sind hier: StartWebworkingWebservices → silk.txt



Werbung:

Suche

(Google-) Suche:

Werkzeuge

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung wiedersprechen.

Dieses Notizheft flattrn