Google Drive

Es war klar, daß der Erfolg der Dropbox Google herausfordern würde: Und so war es keine Überraschung, als Google am 24. April 2012 Google Drive ankündigte. Fünf Gigabyte Speicherplatz sind kostenlos, für mehr muß man bezahlen. Bisher gibt es Clients für Windows, MacOS X und Android, iPad und iPhone seien in Vorbereitung. Googles Texte und Tabellen sind natürlich eingebunden.

Nach einem ersten Test: Die Verzahnung mit Google Docs (Google Texte und Tabellen) ist noch enger, als ich ursprünglich angenommen hatte: Googel Drive ist Google Docs!

Links




Sie sind hier: StartWebworkingWebservicesGoogle → googledrive.txt



Werbung:

Suche

(Google-) Suche:

Werkzeuge

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung wiedersprechen.

Dieses Notizheft flattrn