UMN MapServer

Der UMN MapServer (oder einfach MapServer) ist ein freies (GPL) Mapserver-Projekt der Open Source Geospatial Foundation (OSGeo). Er war urspringlich ein Projekt der University of Minnesota (UMN), daher der Name. Mit dem Mapserver kann man mit einer einfachen Skriptsprache (Mapscript) interaktive Kartenanwendungen erstellen. Der Server ist in C programmiert und läuft hinter einem Apache und (mindestens) unter Linux, BSD, Windows und MacOS X.

MapServer unter MacOS X installieren

Fertige MapServer Binaries für MacOS X gibt es im KingChaos Wiki. Zuvor muß man sich aus der gleichen Quelle GDAL Complete, FreeType und cairo installieren. Alle diese Pakete kommen mit einem One-Clikck-Installer, so daß die Installation zwar immer noch zeitaufwendig, aber recht flott vonstatten geht.

MapServer und MAMP

image

Will man den MapServer unter MAMP betreiben, so ist lediglich die Datei mapserve von /Library/WebServer/CGI-Executables/ in das cgi-bin-Verzeichnis Eurer MAMP-Installation zu kopieren. Danach muß MAMP neugestartet werden.

In der Beispielapplikation, die Ihr im Downloadbereich herunterladen und dann im htdocs-Verzeichnis des MAMP installieren könnt, müßt Ihr die Pfade in der index.html und in der itasaca.map noch anpassen.

Caveat

Ich habe weder die Installtion als FastCGI noch die Installation von PHP Mapserver oder Python MapServer versucht (nicht unter MAMP und auch nicht unter dem MacOS X Apache). Für meine Zwecke (Entwicklungsumgebung) reichte die Standard-Installation aus.

Links




Sie sind hier: Start(Web-) Mapping → umnmapserver.txt



Werbung:

Suche

(Google-) Suche:

Werkzeuge

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung wiedersprechen.

Dieses Notizheft flattrn