Virtual Spaces

image

Virtual Spaces (VSpaces, Eclipse Public License) ist eine Java-basierte Software für die strukturierte Repräsentation von Wissen. Sie wurde von Julia Damerow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte entwickelt. Texte, Bilder und Hyperlinks werden in 2D-Graphen organisiert. Diese Graphen werden dann genutzt, um virtuelle Touren als HTML-Seiten zu erstellen. Diese virtuellen Touren können auch als PDF- oder RTF-Dateien exportiert werden.

Die Entwicklung von Virtual Spaces war Teil der Diplomarbeit Entwicklung eines MDD-Tools für eine Virtuelle Ausstellung (PDF, 5 MB), Berlin 2008.

Links




Sie sind hier: StartMultimedia → virtualspaces.txt



Werbung:

Suche

(Google-) Suche:

Werkzeuge

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung wiedersprechen.

Dieses Notizheft flattrn