Book on Demand

Hier sammle ich alle Book on Demand Publisher. Achtung! Die Aufnahme in diese Liste ist eine reine Bestandsaufnahme und keine Empfehlung.

Definition

Printing on Demand bietet nicht nur Verlagen, sondern auch Autoren bislang ungeahnte Möglichkeiten. Gute Nachrichten für Autoren, denen es bisher nicht gelungen ist, einen Verlag für ihr Manuskript zu finden. Ein Weg aber auch für »erfolgreichere« Autoren, auf die die Rechte für ihr Buch/ihre Bücher zurückgefallen sind, und die nun überlegen, ob man es neuen Verlagen anbieten oder die Sache selbst in die Hand nehmen soll. Jedes fertige Manuskript kann nun bei relativ geringen Kosten zu einem BoD, einem Book on Demand werden. Durch die Technik des digitalen Druckes ist es möglich, ohne große Auflagen (und damit verbundene Druck- und Lagerhaltungskosten) Bücher herzustellen, denn wie der Name schon sagt: Book on Demand ist ein Buch auf Anfrage. Es wird bei Bedarf gedruckt, selbst wenn es nur ein einziges Exemplar ist. Der bekannteste Anbieter für Printing on Demand ist momentan noch das zu Libri gehörige BoD.

Die Liste

In diesem Wiki

Links




Sie sind hier: StartMedienNeue Medien → bookondemand.txt



Werbung:

Suche

(Google-) Suche:

Werkzeuge

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung wiedersprechen.

Dieses Notizheft flattrn